• Störungen im Prozess
Störungen im Prozess
Störungen im Prozess

Problem:

Durch die Ansammlung elektrischer Ladungen auf nichtleitenden Materialien kann es zu enormen Adhäsionskräften kommen. So können Materialien aneinander haften oder sich gegenseitig abstoßen, was zu Störungen im Produktionsprozess führen kann.

Beispiele für aneinander haftende Materialien:

  • Kunststofffolie haftet an Umlenkwalzen, dadurch kommt es zu Schwankungen der Bahnspannung und Störungen der Bahnführung 
  • Kleine Stanzteile haften aneinander
  • Gestapelte Bögen haften aneinander, die Entnahme einzelner Bögen wird unmöglich
  • Aufgewickelte Kunststofffolie haftet auf der Rolle beim Abwickeln
  • Beutel lassen sich nicht öffnen, wenn die beiden Seiten geladen sind
     

 Beispiele für Abstoßung 

  • Textile Garne werden mit sehr geringem Abstand zueinander geführt. Abstoßung führt zum Aufblähen des Bündels
  • Kleine Teile fallen nach dem Spritzen nicht in eine Kiste sondern springen heraus
  • Bögen schwimmen auf einem Stapel
  • Folie teleskopiert beim Aufwickeln
Störungen im Prozess; Lösung
Störungen im Prozess; Lösung

Lösung:

Durch Anbringen von Entladeeinrichtungen an strategischen Positionen im Prozess  wird die elektrostatische Ladung reduziert und das Problem beseitigt. Abhängig vom Prozess stehen verschiedenste Geräte zur Verfügung für flache Oberflächen oder geometrische Körper, für hohe oder niedrige Geschwindigkeiten und mit zusätzlicher Luftunterstützung.

Für diese Applikation benötigte Produkte: Flat Nozzle