• Creels

Die im Spulengatter abgewickelten einzelnen synthetischen Fäden sind durch die Reibung über die Fadenführer extrem aufgeladen. Dies führt zu einem Aufblähen der Fadenbündel zwischen dem Spulengatter und der Schärmaschine. Simco-Ion empfiehlt den Einsatz von Ionisatoren unterhalb jedes Fadenstranges beim Verlassen der Spulengatter. Durch die Reibung der Fäden beim Durchlauf durch den Kamm werden neue Aufladungen erzeugt, welche zu Fadenabrissen oder ungleichmäßigen Fadenlauf führen. Um gleichmäßige und elektrostatisch neutrale Wickel zu erzeugen setzt Simco-Ion beispielsweise einen Ionisationsstab vor der Aufwicklung ein.

MEB Ionensprühstab