• IQ system Static elimination

Luft-Ionisation ist der effektivste Weg zum Entladen elektrostatischer Ladungen auf nichtleitfähigen und isolierten Materialien.

Luft-Ionisierer erzeugen eine große Anzahl von positive und negative Ionen in der umgebenden Atmosphäre, welche dann als frei bewegliche Ladungsträger in der Luft agieren. Sie werden von gegenpoligen Ladungen angezogen, wodurch geladene Oberflächen in kürzester Zeit entladen werden können. Luft-Ionisation kann durch elektrische Ionisierer erreicht werden, welche nach dem Prinzip der Korona-Entladung arbeiten.

Elektrische Ionisierer erzeugen Luftionen durch extreme hohe elektrische Feldstärken an einer spitzen Elektrode. Die Durchschlagsfestigkeit der Luft wird überschritten und Elektronen wechseln ihr Wirtsatom. Negative Ionen entstehen, wenn Elektronen aus der Elektrode in die umgebende Luft übertreten, positive Ionen entstehen durch den Übergang der Elektronen von der Luft in die Elektrode.