• Positionierung eines Etikettes
Positionierung eines Etikettes
Positionierung eines Etikettes

Zwischen elektrostatisch geladenen Oberflächen können enorme Kräfte wirken. Diese Kräfte können an vielen Stellen des Produktionsprozesses sinnvoll genutzt werden, z.B.

  • Zusammenhalten von Materialien, um ein Verrutschen beim Schneiden, Stanzen, Laminieren oder Verpacken zu vermeiden
  • Positionierung eines Etikettes für In Mold Labeling oder auf einer Zeitschrift vor dem Einpacken
  • Fixierung der extrudierten Folie auf der Kühlwalze, um die Schrumpfung zu vermeiden
Positionierung eines Etikettes; Lösung
Positionierung eines Etikettes; Lösung

Lösung:

Die zu verbindenden Materialien müssen an einer Aufladeelektrode vorbeigeführt werden. Gegenüber der Aufladeelektrode muss sich ein geerdetes Maschinenteil, z.B. eine Umlenkwalze, befinden.

Abhängig von der Dicke des Materiales, der Geschwindigkeit und der benötigten Haftkraft können Ladungen zwischen 3 kV und 120 kV aufgebracht werden.

Für diese Applikation benötigte Produkte: HDR and CM5

Chatten Sie jetzt mit unserem Experten!

Klicken Sie auf den Chat-Button, um sofort die richtige Lösung für Ihr Problem mit einem unserer technischen Experten zu besprechen. Sie können per Chat oder Videoanruf mit unserem Kundenservice sprechen, um Ihre Situation bestmöglich zu beschreiben. Jetzt keine Zeit zum Chatten? Schicken Sie eine E-Mail an unseren Kundenservice oder rufen Sie uns an: +31 (0) 573 288333. Möchten Sie lieber mit Ihrem lokalen Experten Kontakt aufnehmen? Dann schauen Sie sich hier unsere Vertreter in Ihrer Region an!